Moin Frau Freitag

Chill mal, Frau Freitag : aus dem Alltag einer unerschrockenen Lehrerin /Frau Freitag. – 3. Aufl. – Berlin : Ullstein, 2011. – 335 S.
ISBN 978-3-548-37399-7

Frau Freitag erzählt von ihrem absolutem Traumberuf: Lehrerin.
So berichtet sie über die verschiedensten Erlebnisse mit ihrer Klasse, aber auch von Freizeiterlebnissen, Abschlussfeiern, Elterngespräche und anderes. Ich selbst fand das Buch sehr unterhaltsam, auch wenn einiges für mich schwer vorstellbar ist. Vielleicht war ich auch einfach in der ruhigeren Klasse. Frau Freitag hat zwei völlig unterschiedliche Freundinnen, mit denen sie sich auch häufiger austauscht: Frau Krise und Frau Dienstag. Wie unterschiedlich der Unterricht doch sein kann. Wer auch mal die Sichtweise eines Lehrers kennen lernen will, sollte dieses Buch unbedingt lesen. Man sollte auch im Kopf behalten, dass das der Realität entspricht.
„Die in diesem Buch geschilderten Begebenheiten entsprechen den Tatsachen. Alle Namen der genannten Personen und Orte des Geschehens wurden anonymisiert. Etwaige Übereinstimmungen oder Ähnlichkeiten wären rein zufällig. Alle Dialoge und Äußerungen Dritter sind nicht zitiert, sondern ihrem Sinn und Inhalt nach wiedergegeben.“ Zitat von S. 4

Ein unterhaltsames, aber auch nachdenklich machendes Buch für zwischendurch. Durch die kurzen Erlebnisse kann man es auch mal leicht zur Seite legen.

Advertisements